Neues Feuerwehrfahrzeug für die Ortsfeuerwehr Melbeck

KomMelbeck. Elf Jahre ist es her, dass sich die Ortswehr Melbeck ihren ersten Mannschaftstransportwagen (MTW) selbst angeschafft hat. Dieser gebrauchte VW-Bus musste nun altersbedingt ausgetauscht werden. Er wird, wie sein großer Bruder (das alte Tanklöschfahrzeug), irgendwo in Afrika noch seinen Zweck erfüllen.

Niklas Ostermann, Sohn vom Ortsbrandmeister Stefan Ostermann, hatte lange im Internet nach einem Fahrzeug gesucht, welches die geforderten Ansprüche erfüllt und sich im finanziellen Rahmen befindet.

Der Förderverein hat seit 2010, wo sich die altersbedingten Krankheiten des alten MTW abzeichneten,  Rücklagen gebildet und konnte zu dem Budget der Samtgemeinde (12.500,- €) noch über 8500,- € hinzugeben. Dazu kamen noch Spenden der Sparkasse (1500,- €) , der  Volksbank (500,- €) sowie einer Spende von 200,- € eines Fördermitgliedes und viele ehrenamtlich geleistete Arbeitsstunden, insbesondere von Jan Drewes, Ditmar Naudszus und Karl-Heinz v.d. Ohe, damit der angeschaffte MTW auch wie ein richtiges Feuerwehrfahrzeug ausgerüstet und optisch verändert werden konnte. Die feuerwehrrote Lackierung hat die Fa. Hacker aus Adendorf zum Selbstkostenpreis übernommen. Die Fa. Höbermann Licht + Außenwerbung hat letztlich für die erforderlichen  Schriftzüge an diesem Fahrzeug gesorgt.

Notwendig ist solch ein Fahrzeug, um den vielen Terminen der Jugendlichen und Kinder in der Feuerwehr gerecht zu werden. Für diese erforderlichen Transporte werden die Einsatzfahrzeuge geschont und bleiben für Notfälle einsatzbereit.

Freitag den 8. Juni war im Feuerwehrhaus in Melbeck die feierliche Übergabe des sechs Jahre alten VW Crafter, der mit acht zusätzlichen Sitzen und Stehhöhe für den sicheren Personentransport sorgt.

Zu den Ehrengästen gehörten die Leiterin der Bürgerdienste Frau Hedda Lampe, vom Rat der Samtgemeinde Herr Dieter Holdberg, der stellv. Melbecker Bürgermeister, Peter Kuckat und Frau Dammann von der Fa. Hacker.

Eine Feuertaufe hatte der neue MTW jedoch schon vor der offiziellen Übergabe bei dem Großbrand der Fa. Zajons hinter sich.