Erfolgreiche Wettkampfgruppe Melbeck

Beim Leistungswettbewerb der Feuerwehren im Land Niedersachsen in Bockhorn bei Wilhelmshaven belegte die Wettkampfgruppe der Ortswehr Melbeck mit 417,11 Punkten, den 6. Platz. Bis zur Teilnahme an diesen Wettbewerb war es ein langer, harter Weg. Nur wer sich qualifiziert, darf sich mit den besten Feuerwehrwettkampfgruppen Niedersachsens messen. Das heißt, sein Können bei den Gemeindewettkämpfen, den Kreiswettkämpfen und dem Regionalentscheid (ehem. Regierungs-bezirk, jetziger Polizeidirektionsbereich) unter Beweis zu stellen und jeweils einen der vorderen Plätze belegen. Das haben die Melbecker Jan Drewes (Gruppenführer), Terry O’Sullivan, Jan Heine, Marco Fuhrhop, Stefan Reuber, Rene Unger, Timo Uhlig, Daniel Sabotta und Christian Matthies geschafft und dürfen nun durch diese gute Platzierung gem. Runderlass des Ministeriums des Innern, die Wettbewerbs-Leistungsspange in Gold tragen.

Insgesamt sind 61 Gruppen an den Start gegangen. In dem Wettbewerb TS (tragbare Motorpumpe) 31 Gruppen und 30 Gruppen in dem Wettbewerb LF (am Kfz fest montierte Vorbaupumpe), wo auch die Gruppe aus Melbeck an den Start ging.

Eine herausragende Leistung, wie auch der mitgereiste Gemeindebrandmeister der Samtge-meinde Ilmenau, Uwe Hauschild bekundete.

Am 11.September erreichte die Wettkampfgruppe mit leicht verändertem Personal beim Kreiswettkampf in Neuhaus den 2. Platz der Wertungsgruppe LF und qualifizierte sich somit wieder für den Regional-entscheid 2012 in Woltersdorf (Landkreis Lüchow-Dannenberg).