Organisation der Gemeindefeuerwehr Ilmenau

Mit der Gebietsreform, die am 01.04.1974 in Kraft trat, ist die Zuständigkeit für den Feuerschutz von den Gemeinden auf die Samtgemeinde Ilmenau übergegangen.  Der Freiwilligen Feuerwehr Ilmenau gehören die Ortswehren Deutsch Evern, Melbeck, Embsen, Oerzen, Barnstedt und Kolkhagen an.  Insgesamt gehören der FFw Ilmenau 576 Mitglieder an, davon sind 262 Aktiv, 109 Altersabteilung, 97 Jugendfeuerwehr und 110 Kinderfeuerwehr.

Für Einsätze innerhalb der Samtgemeinde ist die Feuerwehr in vier Züge unterteilt:
Zug Deutsch Evern mit der Stützpunktfeuerwehr Deutsch Evern
Zug Melbeck mit der Stützpunktfeuerwehr Melbeck
Zug Embsen / Oerzen mit der Stützpunktfeuerwehr Embsen und der Ortsfeuerwehr Oerzen
Zug Barnstedt / Kolkhagen mit den Ortsfeuerwehren Barnstedt und Kolkhagen

Weiterhin sind das TLF 16/25 (Barnstedt), das LF 20/16 (Embsen) und das LF 16 (Melbeck) in die Kreisfeuerwehrbereitschaft integriert.

Für Einsätze im Zusammenhang mit dem Freiwerden von gefährlichen Stoffen steht eine Gefahrstoffgruppe zur Verfügung, an der alle Ortsfeuerwehren beteiligt sind.

Die Kommunikationsgruppe unterstützt die Einsatzleitung innerhalb der Samtgemeinde. Sie unterstützt aber auch bei Großschadenslagen die Einsatzleitung vor Ort und die Technische Einsatzleitung bei Katastrophenfällen und wird gesondert alarmiert.

Für weitere überörtliche Einsätze wird nach Absprache ein Löschzug zur Verfügung gestellt, der je nach Anforderung aus den Ortsfeuerwehren zusammengestellt wird.