Kommunikationsgruppe Samtgemeinde Ilmenau




Gruppenführer: Friedo Kröger
stellv. GrFü: Kay Kröger

Die Kommunikationsgruppe der Freiwilligen Feuerwehr Samtgemeinde Ilmenau besteht zurzeit aus 16 Mitgliedern der einzelnen Ortsfeuerwehren. Ins Leben gerufen wurde diese Fachgruppe, wie auch in anderen Samtgemeinden des Landkreises Lüneburg, kurz nach der Hochwasserkatastrophe im Sommer 2002. Die Gruppe hat den Zweck, im Einsatz- und Katastrophenfall, die Einsatzleitungen (u.a. TEL im Bereich S 6) zu besetzten und zu unterstützen. Die Mitglieder sind durchweg ausgebildete Sprechfunker und verfügen über Erfahrungen im Bereich des Feuerwehrsprechfunkverkehrs.

EDS Schulung FTZ Scharnebeck
EDS Schulung FTZ Scharnebeck

Als Kommunikationsfunker benötigt man weitere speziellere Kenntnisse im Umgang mit technischen Hilfsmitteln. Zusätzlich zum Sprechfunkerlehrgang wird in Scharnebeck auch die Unterweisung „Kommunikation“ und die Unterweisung in das Computerprogramm „EDS (Einsatzdokumentationssystem)“, welches bei Großschadenslagen zum Einsatz kommt, durchgeführt.

Die laufende Ausbildung der Gruppe wird mehrmals im Jahr in internen Übungsdiensten durchgeführt. Hierzu zählen zum Beispiel der Umgang mit den vorhandenen Geräten, Aktualisierung der Einsatzunterlagen und Entwicklungen von Materialien zur Verbesserung der Arbeitsabläufe. Seit Anfang 2010 beteilig sich die Kommunikationsgruppe auch bei der Einführung des Digitalfunks durch Erprobung des Funknetzes mittels drei digitale Fahrzeugfunkgeräten und drei digitalen Mobilfunkgeräten.

Die genauen Aufgaben der Kommunikationsgruppe sind folgende:

  • • Unterstützung als Nachrichtenübermittler/ Sprechfunker in Großschadenslagen (Hochwasserkatastrophe).
  • • Besetzung der Technischen Einsatzleitung (TEL) im Bedarfsfall.
  • • Bei größeren Einsätzen in der Samtgemeinde Ilmenau, Besetzung des ELW 1. Abwicklung des Sprechfunkverkehrs.
  • • Mitarbeit bei Zugübungen, sonstigen Alarmübungen sowie Betreuung der jährlichen Funkfahrübung.
Elbehochwasser 2006 (TEL Scharnebeck)
Elbehochwasser 2006 (TEL Scharnebeck)

Zur technischen Durchführung Ihrer Aufgaben steht der Kommunikationsgruppe Ilmenau ein Einsatzleitwagen 1 zur Verfügung. Stationiert ist das Fahrzeug bei der Ortsfeuerwehr Kolkhagen und verfügt zusätzlich zu der Normbeladung über Laptop mit Internetzugang sowie diversen einsatzrelevanten Karten und Unterlagen.

Alarmierung der Kommunikationsgruppe Ilmenau erfolgt über eine separate Melderschleife, bzw über eine Alarm SMS aufs Handy ab dem Einsatz von zwei Zügen innerhalb der Samtgemeinde Ilmenau. Sind genügend Kommunikationsgruppenmitglieder am Sammelpunkt eingetroffen wird von dort, zusammen mit dem MTF aus Deutsch Evern oder Embsen (als erweiternde Führungszelle), der Einsatzort angefahren.