Neuer Schlauchwagen in Dienst gestellt

Am 30.11.2012 konnten die Feuerwehren der Samtgemeinde Amelinghausen, Gellersen und Ilmenau, in einer gemeinsamen Feierstunde, ihren neuen Schlauchwagen 2000 in Empfang nehmen. Ermöglicht wurde dies durch die interkommunale Zusammenarbeit der Wehren.

Das Fahrzeug dient ausschließlich um die Wasserversorgung über lange Wegstrecken sicherzustellen. Hierzu sind auf dem Fahrzeug 2000 Meter B-Schlauch, eine Tragkraftspritze, die 2000 Liter pro Minute bei 10 Bar fördern kann, und Armaturen zur Wasserförderung verladen.

Als Fahrgestell wurde ein Mercedes Atego 1326 AF mit Singlebereifung gewählt, damit dass Fahrzeug auch im schwierigem Gelände, z. B. auf Standortübungsplatz, zum Einsatz kommen kann.

Der feuerwehrtechnische Aufbau erfolgte durch die Firma Spezialfahrzeugbau Car + Camper Kiel GmbH.

Der große Vorteil eines solchen Fahrzeuges ist, dass die Schlauchleitung während der Fahrt verlegt werden kann. Dies spart wertvolle Zeit im Einsatzfall.

Der Schlauchwagen ist bei der Feuerwehr Soderstorf stationiert und kann jederzeit von jeder Ortswehr der Samtgemeinde Amelinghausen, Gellersen und Ilmenau angefordert werden.

Neben dem kommunalen Einsatzschwerpunkt ist das Fahrzeug auch im Wasserförderzug der Kreisbereitschaft I der Kreisfeuerwehr Lüneburg integriert.

Foto: Uwe Hauschild
Text: Jan-Christian Simon