Samtgemeindezeltlager der Kinderfeuerwehr 2011

Am ersten Juli Wochenende 2011 fand das 2. Gemeindezeltlager der Kinderfeuerwehren in Deutsch Evern statt. Teilgenommen haben insgesamt 45 Kinder und 15 Betreuer aus den Kinderfeuerwehren Deutsch Evern, Melbeck, Oerzen und Barnstedt.

Los ging es am Freitagnachmittag gegen 15.30 Uhr und wie immer wurden zunächst die Zelte bezogen. Gegen 17 Uhr hat die Kinderfeuerwehrwartin aus Deutsch Evern, Maren Hauschild, das Kinderfeuerwehrzeltlager offiziell eröffnet. Am Abend haben die Kinder mit den Betreuern am Lagerfeuer Stockbrot gebacken und sind anschließend zu einer  Nachtwanderung aufgebrochen.

Am Samstagvormittag stand die Dorfrally auf dem Programm. Unterwegs mussten verschiedene Fragen beantwortet, Stationen gemeistert und Objekte gefunden werden. Gegen Mittag setzte Regen ein, der das restliche Zeltlager mal mehr und mal weniger stark begleitet hat. Aus diesem Grund wurden die Lagerspiele am Nachmittag in die Turnhalle verlegt. Bei dem Wäscheklammerspiel, Teebeutelweitwurf und anderen Spielen wurde es nicht langweilig. Dieser Tag klang abends mit der Turnhallen-Disco aus.

Nach dem Frühstück am Sonntag sollte eigentlich das 12-Felder-Fußballturnier stattfinden. Aufgrund des schlechten Wetters wurde stattdessen ein Völkerballturnier in der Turnhalle durchgeführt. Das abschließende Spiel Kinder gegen Betreuer haben die Kinder eindeutig für sich entschieden.  

Nach dem Mittagessen gab es noch ein Eis für alle Kinder und es wurde mit dem Aufräumen und Abbauen begonnen. Bei der Verabschiedung bekamen die teilnehmenden Kinderfeuerwehren Spiele und Süßigkeiten. Die Teilnehmer bedanken sich für dieses schöne Wochenende bei den freiwilligen Helfern.